Kategorie: Neuigkeiten

Neuigkeiten

Wiederaufnahme physische Pfadiaktivitäten per 6. März 2021

Liebe Pfadifamilie

Der Frühling zieht ganz langsam und trotz teilweiser noch recht winterlicher Temperaturen langsam ein und bringt erste vorsichtige Lockerungen hinsichtlich der COVID-19-Pandemie mit sich.

Auch wir haben uns entschieden, ab nächstem Wochenende wieder Pfadiaktivitäten mit physischer Präsenz anzubieten! Dies gilt für alle Stufen, allerdings unter verschiedenen Sicherheitsmassnahmen:

  • Biberstufe: Physische Aktivitäten mit einer maximalen Personenanzahl von 15 Personen. Das Leitungsteam wird Schutzmasken tragen und die Abstände zu den Kindern einhalten.
  • Wolfstufe: Physische Aktivitäten in zwei Gruppen mit einer maximalen Personenanzahl von 15 Personen. Das Leitungsteam und Kinder, die das 12. Lebensjahr erreicht haben, tragen Schutzmasken.
  • Pfadistufe: Physische Aktivitäten mit einer maximalen Personenanzahl von 15 Personen. Alle Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen tragen eine Schutzmaske.
  • Piostufe: Physische Aktivitäten mit einer maximalen Personenanzahl von fünf Personen. Aktuell gilt diese Regelung basierend auf dem Schutzkonzept der PBS, wir denken aber, dass die maximale Personenanzahl in absehbarer Zeit erhöht werden wird.
  • Alle Stufen: Die Aktivitäten finden ausschliesslich im Freien und unter Berücksichtigung der Abstandsregelungen statt. Wie bereits eingeübt werden wir auch weiterhin das Händewaschen zum Anfang und Schluss der Aktivität in allen Stufen beibehalten. Auf das gemeinsame Zubereiten von Lebensmitteln wird weiterhin verzichtet. Wie überall sonst gilt auch der Grundsatz, dass die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen nur zu den Aktivitäten kommen, wenn sie absolut symptomfrei sind. Weiterhin wird auch das konsequente Contact-Tracing mit Anwesenheitslisten durchgeführt.

Trotz allem beobachten wir die sich ständig verändernde Situation weiterhin sehr genau. In der momentanen Ausnahmesituation kann sich die Situation wöchentlich ändern, was von uns allen grosse Flexibilität erfordert. Wir hoffen, dass wir mit diesen Sicherheitsmassnahmen und dem sorgsamen Umgang aller beteiligten Personen wieder wöchentliche Erlebnisse in und mit der Natur anbieten können. Wir alle haben die Pfadiaktivitäten unglaublich vermisst und freuen uns ausserordentlich, euch alle wieder zu sehen.

Mit dieser Nachricht möchten wir euch auch noch über zwei pandemiebedingte Absagen informieren: Der nationale Schnuppertag vom 14. März sowie das Wölfli-Fussballturnier sind leider abgesagt worden.

Mit Pfaditastischen Grüssen

Eure Pfadi Seesturm

Neuigkeiten

Absage / Verschiebung Papiersammlung vom 16. Januar

Liebe Egnacherinnen & Egnacher

Erneut trifft es uns und wir müssen die Sammlung vom Samstag bis auf Weiteres verschieben! Bitte stellen Sie kein Papier an die Strasse.

Bitte behalten Sie Ihr Papier / Ihren Karton vorerst noch Zuhause. Wir beraten nächste Woche über eine zeitnahe Neuansetzung der Sammlung, um Ihr Material doch noch abholen zu können. Wir Vereine sind auf die Einnahmen von den Sammlungen angewiesen und versuchen alles, diese doch noch durchzuführen.

Wie bitten Sie, diese Nachricht an alle Ihre Bekannten und Nachbarinnen / Nachbarn weiterzuleiten. So schaffen wir es, dass bis morgen Samstag möglichst viele Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinde informiert sind.

Bleiben Sie gesund & trotzdem viel Spass im Schnee!

Mit Pfaditastischen Grüssen
Eure Pfadi Seesturm


Neuigkeiten

Die etwas andere Waldweihnacht

Liebe Pfadifamilie

Die traditionelle Waldweihnacht der Pfadi Seesturm fällt dieses Jahr leider coronabedingt aus. Damit trotzdem ein bisschen waldweihnachtliche Stimmung aufkommt, haben wir uns als Ersatzprogramm einen Weihnachtsspaziergang mit Überraschungsprogramm ausgedacht, welchen ihr selbstständig und im Familienkreis besuchen könnt.

Der Spaziergang kann vom Samstag, 19. Dezember (ca. 12:00), bis und mit Mittwoch, 23. Dezember, besucht werden. Um Begegnungen zwischen den Gruppen möglichst zu vermeiden, bitten wir darum, euch im Voraus mit dem folgenden Doodle für ein Zeitfenster anzumelden:
https://doodle.com/poll/xxmy9i33ngtw9i2s


Der circa einstündige Spaziergang beginnt und endet beim Pfadiheim. Folgende Dinge solltet ihr auf den Weg mitnehmen:

  • warme Kleidung, gute Schuhe und eventuell etwas Warmes zu Trinken
  • Schreibzeug und Papier
  • ein kleines Geschenk im Wert von maximal 5 CHF (idealerweise eingepackt) für jede Person, die auf dem Spaziergang auch ein Geschenk bekommen möchte
  • Falls ihr im Dunkeln unterwegs sein werdet: Taschenlampe oder Fackeln (für das ultimative Pfadi-Feeling)
  • Hilfreich: Natel mit Internetzugang

Falls euch vom vielen Daheimhocken langsam langweilig ist und ihr ein bisschen an die frische Luft wollt, dann ist unser Waldweihnachts-Spaziergang genau das Richtige für euch. Wir freuen uns auf euren Besuch und hoffen, euch ein bisschen in waldweihnachtliche Stimmung versetzen zu können. Für den Jahresausklang wünschen wir euch nur das Beste, einige gemütliche Stunden im kleinen Rahmen & viele schöne Momente.

Pfaditastische Grüsse

Eure Pfadi Seesturm

Neuigkeiten

Einstellung der Pfadiaktivitäten

Liebe Pfadifamilie

Wir wollen nicht allzu lange um den heissen Brei herumreden: die Lage im Thurgau ist ernst. Bereits vor einigen Wochen haben wir euch über einen Teil-Unterbruch des Pfadialltags informiert. Wir haben uns danach entschieden, weiterhin Pfadiaktivitäten durchzuführen, so normal, wie das auch irgendwie möglich war. Wir durften noch einmal einige schöne Momente zusammen verbringen und den Kindern und Jugendlichen am Wochenende ein wenig Abwechslung zum Alltag bieten.

Nun ist der Zeitpunkt gekommen, in welchem wir den regulären Pfadibetrieb komplett einstellen müssen. Durch die verschärften Massnahmen, die der Kanton Thurgau gestern beschlossen hat und die am Mittwoch in Kraft treten, ist die Gruppengrösse bei Treffen auf zehn Personen beschränkt. Des weiteren dürfen sich nur noch Personen aus zwei Haushalten privat treffen, was eine Pfadiaktivität faktisch verunmöglicht. Bis mindestens Ende des Jahres 2020 werden also keine Pfadiaktivitäten mehr stattfinden.

Wie sich die Situation im neuen Jahr zeigen wird, ist momentan noch völlig unklar. Wir werden fortlaufend evaluieren und euch über unsere Entscheidungen umgehend informieren.

Wir wünschen euch trotz allem eine besinnliche Adventszeit, schöne Momente im kleinen Rahmen & vor allem weiterhin gute Gesundheit!

Auf bald.

Eure Pfadi Seesturm

Neuigkeiten

Jahresprogramm 2021

Liebe Pfadifamilie

Das Jahresprogramm für 2021 ist ab jetzt verfügbar. Ihr findet es unter Medien -> Downloads. Wir freuen uns auf ein erfolgreiches Pfadijahr 2021!

Mit pfaditastischen Grüssen

Balu & Pancho

Neuigkeiten

AL-Brief: COVID-19

Liebe Pfadifamilie

An diesem Samstagmorgen würden wir eigentlich alle zusammen auf dem Kiesplatz vor dem Pfadiheim stehen, unsere Rucksäcke verladen und uns auf ein gemeinsames dreitägiges Abenteuer im Pfingstlager aufmachen. Dieses Jahr ist alles etwas anders. Ihr findet im Newsletter einige Ideen für Aktivitäten bei euch Zuhause. Wir haben gar gehört, dass einige Kinder und Jugendliche sich im eigenen Garten zum gemeinsamen Zelten treffen, um dem Pfila-Spirit aufrecht zu erhalten. Solche Aktionen freuen uns natürlich wahnsinnig fest!

Die letzten Monate waren für uns alle aussergewöhnlich und ungewohnt. Samstagnachmittage ohne Pfadi konnten wir uns alle irgendwie gar nicht vorstellen. Trotzdem war es absolut sinnvoll, die Pfadi für einige Zeit ruhen zu lassen und gemeinsam mit der ganzen Bevölkerung die Ausbreitung des Virus weiter zu verlangsamen.

Nach den ersten Lockerungen im letzten Monat steht nun der ganz grosse Öffnungsschritt an, welcher uns wieder erlaubt, gemeinsam Pfadiaktivitäten durchzuführen. Sie werden anders sein als gewohnt, und so wie überall sonst auch werden wir die Grundregeln der Hygiene und des Abstands auch in der Pfadi weiterhin einhalten müssen. Weitere Informationen findet ihr weiter unten im Newsletter.

Wir hoffen, euch geht es allen gut und wir freuen uns, euch alle bald wieder in der Pfadi begrüssen zu dürfen.

Mit pfaditastischen Grüssen
Pancho & Balu, Abteilungsleitung Pfadi Seesturm

Neuigkeiten

Absage Pfila 2020 | Corona-Infos

Kürzlich hat der Bundesrat über die in Etappen stattfindende Lockerung der Massnahmen zum Schutz vor dem Coronavirus informiert. Leider haben die ersten Lockerungen des Bundes noch keinen Einfluss auf die Pfadi. Deshalb ist die Durchführung von Pfadiaktivitäten und Lagern weiterhin (und bis auf weiteres) nicht möglich. Was sich schon vorher abgezeichnet hat, ist nun definitiv: Das Pfila 2020 findet nicht statt.


Bezüglich der Durchführung der Sommerlager der Pfadi-, und Wolfstufe konnten bis jetzt keine definitiven Entscheidungen gefällt werden. Die Planung der Lager wird somit unverändert fortgeführt. Die Pfadibewegung Schweiz (PBS) zeigt sich zwar vorsichtig zuversichtlich, versprechen können wir euch aber nichts.


Selbstverständlich halten wir euch weiterhin auf dem Laufenden und geben euch alle Informationen weiter, die wir von der PBS erhalten. Wir hoffen sehr, dass die Normalität bald wieder Einzug hält und freuen uns, bald wieder gemeinsam Pfadi machen zu können! Bis da hin ist jedoch noch ein bisschen Geduld gefragt. 

Neuigkeiten

Absage Altpapiersammlung

Liebe Egnacherinnen & Egnacher

Die momentane Lage ist aussergewöhnlich. Der Pfadibetrieb in der ganzen Schweiz ruht seit vergangenem Freitag bis Ende April. Nun hat sich die gesamtschweizerische Lage noch weiter verschärft. Die Situation ist für alle ernst & es ist jetzt die gesamte Bevölkerung gefordert, um die Verbreitung des Virus zu verlangsamen. Aufgrund der Mitteilungen des Bundesrates und der Ausrufung der „Ausserordentlichen Lage“ haben wir geschlossen entschieden, die Papiersammlung abzusagen.

Kommenden Samstag findet in unserer Gemeinde also KEINE Altpapiersammlung statt. Wir glauben, dass Sie alle diesen Schritt verstehen und danken für Ihre Flexibilität.

Im Sinne der Solidarität unter den Vereinen bitten wir Sie auch, das Altpapier bis zur nächsten Sammlung im Sommer Zuhause aufzubewahren. Wir Vereine sind auf die Einnahmen aus der Sammlung angewiesen & es wäre schade, wenn das Papier nun anderwertig entsorgt werden würde.

Mit pfaditastischen Grüssen

Pfadi Seesturm