Monat: September 2018

Neuigkeiten

50 Jahre Pfadi Seesturm

Am vergangenen Samstag feierte die Pfadi Seesturm ihr 50-jähriges Bestehen. Mit einem grossen Fest für Ehemalige, Aktive und Freunde wurde der Anlass gebührend zelebriert.

Wir begannen den Tag mit einem Ehemaligenapéro am Vormittag. In einer geselligen Runde wurde über vergangene Tage diskutiert und an den Markständen mit diversem Archivmaterial in Erinnerungen geschwelgt. Manch ein Gesicht wurde auf den Fotos wiedererkannt. Wunderbar war es auch, Geschichten aus dem Pfadialltag vergangener Generationen zu hören, welche sich doch ganz frappant vom heutigen Pfadialltag unterscheiden. Geblieben ist die Nähe zur Natur, der Gemeinschaftsgedanke und der Wille, die Welt ein Stückchen besser zu verlassen, als man sie vorgefunden hat.

Beim traditionellen Spaghettiplausch durften wir sehr viele Leute an unserem Fest begrüssen. Das Festzelt war rappelvoll und die Leute genossen die feinen Speisen des Fähnli Pomfrit. An dieser Stelle ein grosses Dankeschön an die Küchentruppe, die voll und ganz aus ehemaligen Leitern der Pfadi Seesturm besteht.

Nachdem der grosse Jubiläumskuchen, bestehend aus 20 einzelnen Blechkuchen, von den Anwesenden genüsslich verspeist wurde, bekamen wir Besuch von den drei Gründervätern der Pfadi Seesturm. Sie sind mit dem Zeitreiseauto von Doc Brown, einem alten Bekannten der Pfadi, angereist und wollten beim Jubiläum unbedingt dabei sein. Sie zeigten sich äusserst interessiert am aktuellen Pfadibetrieb und bastelten mit uns zusammen verschiedene Dinge zum Thema Naturschutz. Unser Pfadiheim wird nun neuerdings von einem Insektenhotel sowie einer Mauer für Eidechsen geschmückt. Die Gründerväter lernten von den Kindern das Selfie-Knipsen und leiteten mit dieser Aktion den offiziellen Teil ein.

Nach einer feinen Wurst vom Grill ging die Pfadigruppe zum abschliessenden Sing-Song über, bei welchem eine wunderschöne Lagerfeuerstimmung aufkam. Nach dem abschliessenden Pfadiklassiker «Country Roads» verabschiedeten wir uns gemeinsam in die Nacht. Gefeiert und gesungen wurde an der Pfadibar noch eine ganze Weile.

Wir möchten uns gerne bei allen bedanken, die in irgendeiner Weise am Jubiläumsfest mitgewirkt haben. Der grösste Dank geht an die Leiterschaft, die dieses Fest erst ermöglicht hat und ohne die unsere Pfadi nicht so wunderbar funktionieren würde, wie sie dies tut. Auf die nächsten 50 Jahre!

Pfadi Seesturm